Heiratsantrag....

Hier ist Platz fĂĽr alle kleinen und groĂźen Erfolge auf eurem Weg in ein neues Leben nach der Trennung / Scheidung

Re: Heiratsantrag....

Beitragvon Ansa 28. November 2007 09:24

Guten Morgen Ihr Lieben,

*kicher*, nein rosa ist da nichts...... nicht mit drei Mädchen zwischen 10 und 15 (obgleich, es sind tolle Girls, die drei) und einem Exmann der meint, mein Leben sei ab und an immer noch seines..... nein, auch nicht mehr in meinem Alter...... aber es ist ohne rose viel schöner als mit, weil real. Glaub ich zumindest ganz fest.

Dankeschön für Eure lieben Wünsche und Gedanken. Ich bin sehr berührt über Eure Anteilnahme und die zahlreichen guten Wünsche. Wir sind schon ein tolles Forum!

Der Liebste und ich, ich glaub wir führen eine ziemlich tiefe, innige und sehr reflektierte Beziehung. Das ist etwas, das ich mir immer gewünscht habe. Vertrauen und fallen lassen können und auch etwas, von dem ich einmal glaubte, es niemals so zu finden, wie ich es nun leben darf. Keine Angst haben, jemals irgendetwas auszudrücken, keine Bewertung dessen sondern nur Annahme, auf beiden Seiten aber auch. Damit leben können, das manche Dinge halt so sind wie sie sind, nicht mögen müssen, aber sein lassen können. Facetten, die andererseits ja auch die Persönlichkeit ausmachen und somit Lebendigkeit spiegeln.

Naja, genug geschwärmt ;)

Ich wünsche Euch einen schönen Tag
Niana
Sei zärtlich mit den Kindern, mitfühlend mit den Alten, nimm Anteil an denen, die sich anstrengen, sei sanftmütig mit den Schwachen und geduldig mit den Starken; denn eines Tages wirst Du dies alles gewesen sein. (nach C.W. Carver)
Benutzeravatar
Ansa
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2601
Registriert: 14. August 2006 11:52

Re: Heiratsantrag....

Beitragvon Trurl 30. November 2007 23:58

Moin, moin zusammen,

ist Sie nicht sĂĽĂź :-)?

So, so unter "Erfolgsgeschichten" findet man sich hier also wieder. Yap, das stimmt wohl auch. FĂĽr alle. Und das ist auch gut so :-)


Ne, mal im Ernst: danke! Danke fĂĽr Eure guten WĂĽnsche und bitte, gern geschehen, fĂĽr alle, die jetzt daraus gute WĂĽnsche fĂĽr sich selber machen.


Diese Familie hat in den nur drei Jahren Ihres Bestehens schon das eine oder andere durchgemacht. Auch heute ist nicht alles eitel. Die Woche ĂĽber weg von zu Hause zu sein, ist definitiv nicht meine Vorstellung von Familie. Aber auch das geht, wie es scheint. Am Ende auch zu meiner Ăśberraschung.

Von viel Zeit ist da die Rede, und von wenig. Von keinem Geld und von genug. Von Anfechtungen und Gerichten und von Hochständen im Wald, von denen Eltern Maoams werfen, um marodierende Kinderhorden zu vescheuchen. Von viel, viel Lernen. An sich selbst, an anderen, von Verzeihen und Toleranz. Allein "Eltern" genannt zu werden, schon ein Erfolg, den unsere Große uns gönnte, in Ihrer Entrüstung über unsere Peinlichkeit.

Und von Leichtigkeit ist hier die Rede, weil wir es uns bis heute stets leicht gemacht haben, gegenseitig. Eine zugleich schwere Übung, die doch gerade dadurch so einfach wird: selbst sein zu können und zu lassen. Wir waren von Anfang an, entwaffnend ehrlich zueinander, miteinander. Das schwerste wohl, in einer Beziehung. Und dadurch mußte niemand jemals etwas anderes sein, was andererseits wohl die meisten Kräfte bindet, in einer Beziehung.

Drei Kinder und trotzdem wollen alle Familie sein? Yap, auch das scheint zu gehen! Trotz kleiner roter Kinderkoffer an der Haustür und der Drohung "ich ziehe jetzt zu Papa!". Ein Kompliment, sagt meine Liebste ... mit Dir trauen Sie sich nach Grenzen zu suchen. Das muß man(n) erstmal verstehen lernen *grmbl* Wohl dem, der eine kluge Frau an seiner Seite weiß! Und wieder, sei Du selbst, nur so kommst Du aus einer solchen Nummer (lebend ;-) raus. Sei auch Du selbst, wenn Du Fehler machst dabei. Damit können allen umgehen. Nicht das es nicht krachte, aber es hinterläßt keine Narben so.

Ok, der Hund, das war die leichte Übung. In einem meiner letzten Leben, war ich vermutlich Rudelführer ... das werd' ich wohl jetz wieder sein. Mit meiner klugen Wölfin an meiner Seite, werden wir dieses Rudel schon durchbringen.

Es ist gut zu wissen, wo man hingehört. Der Sinn des Lebens? Bist Du selbst! Such ihn nur nicht woanders!

Der Trurl *einbischensentimentalheute*
Das normale Leben läuft weiter, ohne dass die Leute bemerken, wie aussergewöhnlich es in Wirklichkeit ist ZEN Spruch
Benutzeravatar
Trurl
Eintagsfliege
Eintagsfliege
 
Beiträge: 4
Registriert: 5. Oktober 2007 21:28

Re: Heiratsantrag....

Beitragvon Mama83 27. März 2009 09:25

Hallo ,

Ich wĂĽnsche euch alles GlĂĽck der Welt , und viele glĂĽcklich Ehe Jahre .......


Aber deine Geschichte , kommt mir etwas bekannt vor *lächel*.

Lg Mama83
Askim , ben $eni cok $eviyorum . Du und unsere Kinder ,ihr seit alles fĂĽr mich !!!!
Benutzeravatar
Mama83
Eintagsfliege
Eintagsfliege
 
Beiträge: 6
Registriert: 27. März 2009 07:39
Wohnort: Köln

Vorherige

ZurĂĽck zu Erfolgsgeschichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast