Ich habe "ja, mit Gottes Hilfe" gesagt

Hier ist Platz fĂĽr alle kleinen und groĂźen Erfolge auf eurem Weg in ein neues Leben nach der Trennung / Scheidung

Ich habe "ja, mit Gottes Hilfe" gesagt

Beitragvon Traum-Tänzerin 1. August 2012 22:30

Liebes Forum,

ich habe "ja, mit Gottes Hilfe" gesagt und ich habe "ja" gesagt zu einem gemeinsamen Lebensweg- zu einem Leben in Gemeinsamkeit in gute wie in schlechten Zeiten. Ich habe den für mich wundervollsten Mann dieser Erde geheiratet und es war ein wunderschönes zauberhaftes unvergessliches Fest!

Das Scheidungskind, dass dachte es gäbe die wahre Liebe nicht...ja, ich habe es eine verdammt lange Zeit für vollkommen unmöglich gehalte zu heiraten und das zu geniessen.

Und nun, nun bin ich verheiratet und Ehefrau. Wir haben die Vorbereitungszeit genossen und ja, wir haben auch manchmal eine andere Meinung gehabt und manchmal haben wir uns entfernt, um uns dann wieder unendlich nah sein zu können.

Ich habe meinen Vater eingeladen und seine zweite Familie. Das ist es worauf ich wirklich stolz bin, ich habe da einen Weg gefunden es hinzubekommen seine Frau zumindest zu dulden. Ich mag sie nach wie vor nicht, ich werde sie nie mögen- ich akzeptiere sie als seine Frau.

Meine Mutter hat dicke Freudentränen vergoßen, ein bisschen fiel es ihr schwer "ihr großes Mädchen" ziehen zu lassen ,) und mein Vater der war wohl vollkommen überfordert mit seinen Gefühlen und Empfindungen- unsere Begegnungen waren unsicher zaghaft...fast pathetisch geprägt in einem Abschiedsschmerz (?)...richtig verstanden habe ich es nicht, es ist okay für mich!

Meine Eltern (meine Mutter und ihr Mann) und Schwiegereltern haben ihre grenzenlose Liebe bewiesen in dem sie geschufftet haben fĂĽr uns und unser Fest.

Ich bin erfüllt von Dankbarkeit ein so tolles reiches und wundervolles Leben zu haben und ja, manchmal da stimmt es- die Zeit heilt Wunden und für mich hat sie gearbeitet und die Predigt an unserer krichlichen Trauung war so voller Wahrheit "es geht nicht ums Recht haben oder darum der Erste zu sein"...es geht darum einander zuzuhören...

Mir schenkt es Ruhe verheiratet zu sein und Genuss einen wundervollen Ehemann zu haben- vielleicht ist unser ganz persönliches Erfolgsrezept, dass wir uns immer genommen haben wie wir sind und nie versucht haben einander zu verändern....vielleicht.

Liebe ist ein zauberhaftes Geschenk Gottes und es ist an uns sie zu bewahren, zu schĂĽtzen, zu leben...inning und klar- nah und fern.

Liebe GrĂĽĂźe,

TT
An dem Tag, an dem
die Last auf deinen Schultern
unerträglich wird
und du strauchelst,
möge die Erde tanzen,
dir das Gleichgewicht wiederzugeben.
Benutzeravatar
Traum-Tänzerin
Schnelltipper
Schnelltipper
 
Beiträge: 231
Registriert: 12. März 2007 15:35

Re: Ich habe "ja, mit Gottes Hilfe" gesagt

Beitragvon Tamara22 2. August 2012 19:32

Du Liebe,
ich möchte dich nachträglich drücken und dir und vor allem euch das Allerbeste für diese Verbindung wünschen. Gemeinsam gegangen seit ihr ja schon bis hier her und ich wünsch euch für alle weiteren Schritte Mut und Vertrauen in euch selbst und in einander. Es sind zwei kleine Worte, dieses zweimal Ja und ich weiß, dass die immer wieder mal erneuert werden wollen...bewußt und nachdrücklich und manchmal auch erst nach einiger Überlegung und tiefem Nachspüren...wünsch dir liebe Traum-Tänzerin, dass es ein Ja in dir bleibt, gefühlt, gelebt, erfahren, erinnert und immer wieder erneuert. Ich freue mich für und mir dir, sehr sehr!!! Schick dir ein Lächeln :-)

Und gibts Flitterwochen?

Ich komme eben vom Meer wieder, es war einfach schön und ich habe es noch im Ohr und wenn ich die Augen schliesse hab' ich viele Bilder, die mir gut tun.
Nun hoffe ich, dass unser Alltag hier wieder rund wird, das können wir brauchen ;-)

Liebe grĂĽĂźe und wir lesen uns!
Tami
Change it, love it or leave it.
Tamara22
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1509
Registriert: 5. Oktober 2004 12:57
Wohnort: Frankfurt


ZurĂĽck zu Erfolgsgeschichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast