Plaudern im Januar

Für Plaudereien, Smalltalk, Klönschnack und all das, was in keinen Fachbereich passt

Plaudern im Januar

Beitragvon Ansa 7. Januar 2013 09:00

Guten Morgen Ihr Lieben,

heute ist eeendlich wieder Schule und das Leben geht rechts herum. ,)

Der Liebste hat von seiner Firma zu Weihnachten doch tatsächlich einen 11 Kilo Gouda geschenkt bekommen, der kam hier per Paket und der arme Postbote war ganz aus der Puste.... nach meinem ersten Schock :oah: "Oh Gott, was mache ich damit" muss ich zugeben, er ist alle..... einen Teil haben wir mit Genuß gegessen (so ein frischer Gouda schmeckt tatsächlich gaaaaanz anders als alle anderen die ich je gegessen habe) zu Brot und Weintrauben, als Fondue (total lecker) als Raclette und in jeder Form überbacken und einen Teil haben wir natürlich auch verschenkt, das er aber soooo schnell alle ist, sorgt bei seiner Firma durchaus für Erheiterung. :D

Tja, das alte Jahr hat mit einem Arztbrief für mein Mittelchen geendet, nun steht fest sie ist Autoimmunkrank, aber wir wissen noch nicht, welhe Erkrankung sie hat, das wird noch eine Weile dauern. Einerseits ist das schlimm, weil es unheilbar ist, anderersseits ist es erst einmal gut - denn nun wird ihre diffuse "was hat sie denn nun schon wieder" Geschichte zur Gewissheit. Jetzt ist klar, warum sie mit ner Grippe die doppelte Zeit braucht als alle anderen - oder warum sie ständig etwas hat - nun müssen Ärzte gewechselt werden (sie braucht welche mit Erfahrung in solchen Dingen) und das wird seine Zeit brauchen. Jetzt ist das "ich muss mich schonen" Gewissheit und kann nicht mehr mit "ach, Reiß Dich mal zusammen" abgetan werden. Ihr hilft das bestimmt sehr. Und dann wird sie, werden wir, lernen müssen, damit zu leben. Das wird schon mitunter schlimm werden, denke ich, aber sie ist ja nicht allein.

Und alles andere wird schon werden. Ich wünsche mir nur ein bisschen ein anderes Wetter, dieses trübe, feuchte Wetter geht mir echt auf die Nerven, kein Hauch Sonne oder Schnee..... *schüttel* Ist ja wie November..... nass, grau und unschön.

So, dann hoffe ich, mal wieder ein wenig von Euch zu hören....

Liebe GrĂĽĂźe
Ansa
Sei zärtlich mit den Kindern, mitfühlend mit den Alten, nimm Anteil an denen, die sich anstrengen, sei sanftmütig mit den Schwachen und geduldig mit den Starken; denn eines Tages wirst Du dies alles gewesen sein. (nach C.W. Carver)
Benutzeravatar
Ansa
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2601
Registriert: 14. August 2006 11:52

Re: Plaudern im Januar

Beitragvon tarsshaft 8. Januar 2013 00:25

hallo ansa!

ich schicke dir ein bisschen sonne aus dem frühlingshaften rom! wir haben sogar pagageien im garten, die es sich auf den palmen und pinien bequem machen...stell dir dieses szenario vor, wie sie hin- und herfliegen und die früchte des granatapfelbaumes pflücken...du siehst zu ihnen nach oben und blickst durch die dichten blätter und entdeckst, dass der himmel tiefblau ist...kannst du es sehen?...

liebe grĂĽĂźe tarsshaft
Das Heute leben, das Kommende erwarten, das Vergangene nutzen.
tarsshaft
Forumsprofi
Forumsprofi
 
Beiträge: 282
Registriert: 2. Juli 2007 15:26

Re: Plaudern im Januar

Beitragvon Ansa 8. Januar 2013 10:39

Guten Morgen,

@ Tarshaft, ja, wenn ich die Augen schließe sehe ich so allerhand..... danke für die schönen Phantasiebilder. Ich hoffe, es geht Dir gut?

@ all, lebt`s ihr noch? So ein bisschen? Habt Ihr gute Vorsätze für`s neue Jahre gemacht? Bei uns war das dies Jahr sehr gelassen, sie kristallisieren sich eher erst jetzt langsam heraus, das ein oder andere.... ich möchte weiterhin abnehmen und bin ganz froh, das ich über Weihnachten und Neujahr (trotz dem vielen Käse) nicht zugenommen habe, das allein ist schon ein toller Erfolg.

Liebe GrĂĽĂźe
Ansa
Sei zärtlich mit den Kindern, mitfühlend mit den Alten, nimm Anteil an denen, die sich anstrengen, sei sanftmütig mit den Schwachen und geduldig mit den Starken; denn eines Tages wirst Du dies alles gewesen sein. (nach C.W. Carver)
Benutzeravatar
Ansa
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2601
Registriert: 14. August 2006 11:52

Re: Plaudern im Januar

Beitragvon röschen 13. Januar 2013 12:00

Hallo Ihr Beiden!

Ein gutes Neues Jahr fĂĽr euch und an alle anderen natĂĽrlich auch!
Unser Jahr hat anders begonnen als sonst, bereitete uns jedoch auf kommende Veränderungen vor - selbst unser "Kleiner" (wehe man nennt ihn so, er wird nun schließlich 13! :D ) hat Silvester bei nem Freund übernachtet und so waren wir das erste mal zum Jahreswechsel ganz ohne Kinder.

Ansonsten wünsche ich mir viel Veränderung. Mein Mann braucht dringend wieder Arbeit. In seinen alten Beruf wird er (erstmal) nicht zurückkehren können, aber er muss dringend hier raus. Den Haushalt zu schmeissen liegt ihm so gar nicht. Er hat sich Mühe gegeben, aber dennoch ist viel an mir hängengeblieben und ich bin durch die Doppelbelastung oft am Ende meiner Kräfte. Sein Gemütszustand tut sein Übriges...

Toll Ansa, das du weiterhin so diszipliniert bist! Ich hatte es auch geschafft meine 5 Kilos endlich loszuwerden. Durch die Feiertags- und Urlaubszeit sind zwar 2 wieder drauf, aber da ich sehr viele tolle ww Rezepte kennengelernt habe und diese nach wie vor mit Genuss koche und esse, werden die sicher auch wieder purzeln.

Liebe GrĂĽĂźe
Eure Röschen
Benutzeravatar
röschen
Forumsexperte
Forumsexperte
 
Beiträge: 697
Registriert: 20. November 2006 21:11

Re: Plaudern im Januar

Beitragvon Ansa 15. Januar 2013 08:53

Moin Ihr Lieben,

endlich ist das graue nieselige Novemberwette weg..... dies Jahr haben mich die drei Wochen ohne einen einzigen Sonnenstrahl aber eht mitgenommen. Morgens dunkel, Mittags grau, Nachmittags dunkel - nicht zum aushalten.... aber nunr liegt ein bisschen Schnee und es ist kalt, das darf erst einmal so bleiben.

@ Röschen, so ist es und schwupps sind sie groß..... meine Jüngste ist grad 16 geworden, meine Güte, wo sind die Jahre geblieben? Wir richten und so ein, zu zweit..... sie war allerdings noch zu Hause und hat Silvester verschlafen :D , vorher ein doch anstrengendes 5 tägiges Seminar und dann Ralette (schön warm) haben ihr dahin geholfen..... aber ehrlich, ich hätt das auch bringen können, schlafen.

Ja, das mit dem Abnehmen muss jetzt wieder los gehen..... bis zum Sommer hätt ich gern noch das ein oder andere Kilo runter. Und, solang es nicht wieder nach oben geht, ist`s mir auch Recht, mich hetzt ja keiner.

So, liebe GrĂĽĂźe an Euch alle
Ansa
Sei zärtlich mit den Kindern, mitfühlend mit den Alten, nimm Anteil an denen, die sich anstrengen, sei sanftmütig mit den Schwachen und geduldig mit den Starken; denn eines Tages wirst Du dies alles gewesen sein. (nach C.W. Carver)
Benutzeravatar
Ansa
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2601
Registriert: 14. August 2006 11:52

Re: Plaudern im Januar

Beitragvon Muckelmaus 15. Januar 2013 11:04

Guten Morgen und Hallo alle miteinander :-)

Zuerst einmal ein - wenn auch ein wenig verspätet - wunderschönes, positiv aufregendes, glückliches, zufriedenes, gesundes, neues Jahr für euch alle und fürs ganze Forum.

Die Weihnachtsfeiertage und auch Silvester haben wir ganz ruhig verlebt.
Unser Söhnchen erkrankte einen Tag vor Heiligabend an einer eitrigen Mandelentzündung und so haben wir den halben Tag in der Kinder-Notfall-Praxis in der Uniklinik zugebracht. Natürlich hatte dann auch weit und breit keine Apotheke Notdienst (es war ja ein Sonntag).
Ich sah uns die Bescherung schon um einen Tag verschieben. Aber am Heiligabend hat er dann das Antibiotikum bekommen, am Morgen noch mal 3 Stunden geschlafen und war anschlieĂźend so fit, als sei nichts gewesen.
Nun ja - seit der Bescherung sitzen meine "Männer" nun gemeinsam auf dem Boden im Wohnzimmer und lassen die Autos über die Carrerabahn sausen, die das Christkind gebracht hat.
Silvester haben meine "Männer" und ich gemeinsam mit unserem Schokobrunnen verbracht. Die Mädels haben mit Freunden gefeiert.
So leert sich langsam das Haus und die eigenen Wege werden immer länger .... der Lauf der Zeit und das ist gut so, auch wenn ich manchmal ein wenig wehmütig werde.

Seit gestern schneit es hier immer mal wieder und unser Söhnchen wartet nur darauf, dass der Papa endlich den Schlitten aus dem Keller holt. Dafür ist aber leider (noch) nicht genug Schnee da.

Nun wünsch ich euch allen einen schönen Tag und schicke euch liebe Grüße
Muckel

Ein Kind betritt deine Wohnung und macht in den folgenden zwanzig Jahren so viel Lärm, dass du es kaum aushalten kannst. Dann geht das Kind weg und lässt das Haus stumm zurück, dass Du denkst, du wirst verrückt.
v. John Andrew Holmes, amerik. Publizist
Benutzeravatar
Muckelmaus
Inventar
Inventar
 
Beiträge: 1717
Registriert: 26. Januar 2005 02:02
Wohnort: in der Nähe von Köln

Re: Plaudern im Januar

Beitragvon Ansa 16. Januar 2013 08:46

Guten Morgen Ihr Lieben,

ach doch, genug Schnee für Schlittenfahren haben wir jetzt, gestern, als ich mit den Jungs die Runde gelaufen bin, ging auch die Sonne auf und es war wunderschön..... heute morgen ist es allerdings wieder "dunkel" Schneewolken.... aber gut, besser die, als Nieselregen nonstop.

Bei uns ist es ruhig, na ja klar, mit nur einem Kind dahein und das ist auf nem Lerntripp und ĂĽbt und lernt und arbeitet fleissig vor sich hin, dann noch Pferd und schon ist kaum mehr Zeit ĂĽbrig. Mal sehen, momentan zahlt sich das aus, sie bringt nur gute Noten mit nach Hause. Auf das Zeugniss bin ich echt gespannt.

Ich bin ein wenig traurig, meine GroĂźe schafft es kaum mehr, mal nach Hause zu kommen....., "kommt Ihr doch" na ja, das Geld ist knapp und ich bin hin und her gerissen, einerseits wĂĽnsche ich sie mir ab und an zu Hause, zum unbeschwerten Zusammensein, andererseits denke ich, Bibelschule finanzieren wir Eltern und wenn ihr andere Dinge wichtiger sind, als ne Fahrkarte, okay.... das ist ihre Entscheidung. Mal sehen.

Euch liebe Grüße und einen schönen Tag
Ansa
Sei zärtlich mit den Kindern, mitfühlend mit den Alten, nimm Anteil an denen, die sich anstrengen, sei sanftmütig mit den Schwachen und geduldig mit den Starken; denn eines Tages wirst Du dies alles gewesen sein. (nach C.W. Carver)
Benutzeravatar
Ansa
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2601
Registriert: 14. August 2006 11:52

Re: Plaudern im Januar

Beitragvon Yvaine 27. Januar 2013 13:29

Hallo liebes Forum,

mir geht dieses Wetter auf den Keks.
Aber das hier soll kein negativer Beitrag über grauer Himmel, verfrorene Wangen und kondensierender Atem beim Sprechen werden, während der Schnee unter meinen Füßen knirscht.

Ich träume vom Sommer. Von dem Gefühl der warmen Strahlen auf der Haut, den Geruch nach Sonnencreme, Blumen und frisch gemähtem Gras. Der Geschmack von Salz auf den Lippen. Ich träume vom Sommerurlaub, irgendwo am Meer, weit weg von hier (nicht physisch, einfach nur psychisch). Und vom Alltag im Sommer. Den Feierabend bei einem Abendessen auf dem Balkon ausklingen zu lassen, der Sonne beim untergehen zusehen, leise Musik zu hören, ein kühles Getränk.

Der Sommer bietet für mich (trotz Wintersport und Bergurlaub) so viel mehr Lebensqualität, ich kann es kaum erwarten.

Und während ich euch das schreibe schaue ich raus in die Winterlandschaft, kann das Gras nur unter dem gefrorenen Schnee erahnen und die Bäume sind alle traurig.

Euch einen schönen Januarsonntag. Eure Yvaine, heute sommerlich im Geist :)
Benutzeravatar
Yvaine
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 424
Registriert: 16. November 2007 22:21

Re: Plaudern im Januar

Beitragvon Ansa 29. Januar 2013 08:52

Guten Morgen Ihr Lieben,

@ Yvaine, tja, wenn ich nun raus sehe ist es, wieder - dunkel....Schnee weg.... matschig, regnerisch und irgendwie trüb, ich hab die letzten Schneetage wirklich genossen, endlich schien mal die Sonne, so ein bisschen.... und jetzt? Na, immerhin wird es nun auch langsam ein bisschen heller, jeden Tag ein klitzekleines Stück und am Mittwoch sollen es schon um die 10° werden, erst einmal..... das wird bestimmt auch noch mal kalt. Aber mir ging es neulich ganz ähnlich.....

Ich bin grad ein wenig unglücklich, nun kommt meine Große am Wochenende, mit einer Freundin und fände es schön, wenn wir alle Termine die wir haben, umlegen würde, da sie ja nun mal kommen könnt...... und nachdem ich damit begonnen hab, ruft sie an und meint, es würde um die Zeit nicht klappen, sie käme eher...... >:( *menno* manchmal halt ich so ein hin und her nicht gut aus.

Aber das ist eine andere Geschichte. Ich wünsche Euch einen schönen Dienstag und, lasst mal von Euch hören

Ansa
Sei zärtlich mit den Kindern, mitfühlend mit den Alten, nimm Anteil an denen, die sich anstrengen, sei sanftmütig mit den Schwachen und geduldig mit den Starken; denn eines Tages wirst Du dies alles gewesen sein. (nach C.W. Carver)
Benutzeravatar
Ansa
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2601
Registriert: 14. August 2006 11:52


ZurĂĽck zu Kaffeestube und Plauderecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast