BĂĽchertip: Das Entenbuch

Hier können interessante Bücher vorgestellt werden.

BĂĽchertip: Das Entenbuch

Beitragvon Gerda 16. Februar 2008 19:14



"Die Welt ist voll von halben Enten" von Jorgos Canacakis und vielen anderen

ist ein faszinierendes Buch für Erwachsene und die ganze Familie über Gefühle, das Leben und besonders auch über Beziehung und persönliches Wachstum. Das Buch ist riesengroß, mit ganz vielen Bildern, ganz vielen Seiten - 335 - und voller Herz, Humor und tiefer Weisheit. Da steht die Lehre von "WiLiSchi" = Wie Liebe schief geht und "WiLiGu"= Wie Liebe gut geht. Viele lustige kleine Figuren, Tiere und Phantasiefiguren auf ganz vielen Bildern und viele Erzähler erzählen anschaulich und nachvollziehbar die tiefen Geheimnisse der menschlichen Psychologie, von menschlicher Entwicklung, von persönlichem Wachstum und Wachstumsmöglichkeiten und wie wir aus einem lebendigen Herzen heraus leben können.

Entenbuch heiĂźt es, weil die "Hauptperson" eine kleine Ente mit Namen Kalliopi ist. Ihre Leiden, Abenteuer, Ringen und Freuden auf dem Weg zu einer "ganzen Ente" haben verblĂĽffende Ă„hnlichkeit mit dem Ringen von uns Menschen darum, "ganze Menschen" zu werden.

Mir liegt das Buch auch deshalb sehr am Herzen, weil ich bei Jorgos Canacakis gerade eine Ausbildung zur Lebens - und Trauerbegleiterin mache und seinen tiefen warmen liebevollen Humor total schätze und selber sehr begeistert von der Tiefgründigkeit dieses Buches bin.

http://www.entenbuch.de/
Zuletzt geändert von KleenerEngel am 16. Februar 2008 20:42, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Hab mal den Link zu Amazon ergänzt. LG Karo
"Unser wahres Zuhause ist der gegenwärtige Augenblick. Wenn wir wirklich im gegenwärtigen Augenblick leben, verschwinden unsere Sorgen und Nöte, und wir entdecken das Leben mit all seinen Wundern.“

Sei selbst die Veränderung, die du dir wünschst.
Benutzeravatar
Gerda
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3315
Registriert: 7. Juni 2005 22:06

Re: BĂĽchertip: Das Entenbuch

Beitragvon Tinkaa 18. Mai 2008 13:55

Hallo Gerda,

habe erst heute deinen Buchtipp gefunden.

Was mich mal interessieren wĂĽrde: deine Ausbildung zur LEbens- und Trauerbegleiterin.

Das ist genau das Thema, womit ich mich zur ZEit befasse, d.h. ich möchte gern eine Ausbildung zur Trauerbegleiterin machen. Ein kUrs in meiner Nähe läuft gerade, der nächste geht erst in 2 Jahren los.

Wie machst du das. Hast du dir jemanden gesucht, bei dem du dann tätig sein möchtest (z.B. Caritas), oder machst du das auf Eigeninitiative, um dann auf selbständiger Basis zu arbeiten???

WĂĽrde mich ganz sehr freuen, wenn du mir antworten wĂĽrdest.

Danke Tinka
Tinkaa
Schnelltipper
Schnelltipper
 
Beiträge: 152
Registriert: 14. Mai 2007 11:31


ZurĂĽck zu BĂĽchertipps

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron