Jahreswechsel

Hier finden Sie alle Themen, die in kein anderes Forum passen.

Jahreswechsel

Beitragvon Gerda 31. Dezember 2009 15:41

Der Jahreswechsel ist fĂĽr mich auch Anlass, noch mal daran zu denken, wie es im Forum dieses Jahr war.

Am meisten habe ich an Frank gedacht in den letzten Tagen. Ich spĂĽre noch immer Trauer, dass er nicht mehr bei uns ist. Manchmal, wenn ich ĂĽber einen Post von ihm stolpere und kurz hineinlese, dann spĂĽre ich, wie er dennoch noch bei uns ist. Ich spĂĽre Dankbarkeit dafĂĽr, dass er da war, dass wir ihn so lange erleben durften und so viel von ihm profitieren durften. Sein Geist lebt und schreibt noch immer hier mit. Das spĂĽre ich immer wieder.

Ich denke natĂĽrlich auch an Birgit und die Kinder und wie es jetzt in diesen Tagen wohl ist fĂĽr sie, das erste Weihnachten, der erste Jahrewechsel ohne den Partner, ohne den Vater. Es tut bestimmt grausam weh, und es gibt sicher noch keinen Trost fĂĽr diesen Schmerz, den es auszuhalten gilt. Ich wĂĽnsche Euch Dreien ganz viel Kraft.

Es war schön für mich , zu erleben, wie verbunden wir hier im Forum waren in der Trauer um Frank und im Mitgefühl für Birgit und die Kinder. Daran habe ich gespürt, was für eine starke und solidarische Gemeinschaft sind und sein können.

Viele Kinder und Eltern haben auch in diesem Jahr hier im Forum Hilfe gefunden. Es gab viele Veränderungen im Forum, die nicht ausschließlich begrüßt wurden. Aber es gibt dieses Forum für Scheidungskinder und ihre Angehörigen, und das ist etwas ganz Wunderbares. Ich bin dankbar, dass wir es gemeinsam zu dem gestalten, was es ist und wie es ist und freue mich darauf, das mit Euch gemeinsam fort zu setzen.

Ich bedanke mich bei allen Userinnen und Usern, die hier dazu beigetragen haben, dass das Forum so lebendig und hilfreich für so viele Ratsuchende ist. Ganz besonders bedanke ich mich bei allen Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die von der Scheidung ihrer Eltern betroffen sind, die sich hier anvertrauen. Sie geben uns hier die Möglichkeit, uns in sie einzufühlen, zu versuchen, sie besser zu verstehen und von ihnen zu lernen, was wir noch lernen können, um für sie besser zu sorgen. Auch bei allen Angehörigen bedanke ich mich, die sich dafür einsetzen, die Kinder zu verstehen und die so mutig sind, ihr eigenes Verhalten zu reflektieren und dazu zu lernen.

Ich bedanke mich auch ganz besonders bei allen Moderatorinnen und Moderatoren, die hier mit sehr viel Engagement mitarbeiten, ehrenamtlich, sehr verantwortlich und mit viel Kompetenz und Achtsamkeit und Lebenserfahrung.

Ganz besonders bedanke ich mich bei Ansa, die neben der hohen fachlichen Kompetenz und einer sehr hohen Präsenz auch noch so viele Verwaltungsarbeiten tut . Danke auch Ihrem Mann, der ihr dabei im Rücken steht! Die viele ehrenamtliche verantwortliche Arbeit wird oftmals so selbstverständlich genommen, was ja aber nicht selbstverständlich ist. Ich möchte deshalb ausdrücklich noch mal den Dank - ich denke, das darf ich auch im Namen vieler Userinnen und User schreiben - an alle Verantwortlichen ganz besonders richten.

Allen Userinnen und Usern und Verantwortlichen hier wünsche ich einen guten und freudigen Jahreswechsel , viel Freude und persönlichen Erfolg und ein gutes lebendiges Gelingen unseres Forums auch in 2010.

Liebe GrĂĽĂźe von
Gerda
"Unser wahres Zuhause ist der gegenwärtige Augenblick. Wenn wir wirklich im gegenwärtigen Augenblick leben, verschwinden unsere Sorgen und Nöte, und wir entdecken das Leben mit all seinen Wundern.“

Sei selbst die Veränderung, die du dir wünschst.
Benutzeravatar
Gerda
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3315
Registriert: 7. Juni 2005 22:06

ZurĂĽck zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron