Bastelanleitung oder Diskussionsecke

Hier finden Sie alle Themen, die in kein anderes Forum passen.

Bastelanleitung oder Diskussionsecke

Beitragvon Muckelmaus 27. Juni 2013 21:29

Ihr Lieben alle!

Ich eröffne diesen Threat, damit Bolz ursprüngliches Thema nicht unter den Tisch fällt ob der Meinungsverschiedenheiten, die sich leider auftun.

Was mich arg verwirrt, ist der scheinbar doch recht aggressive Tonfall, der sich ausbreitet oder kommt das nur mir so vor?

Was haltet ihr davon, wenn wir lieber hier unsere Meinungsverschiedenheiten austragen, damit die verschiedenen Threats nicht darunter leiden?

Ganz liebe GrĂĽĂźe an euch alle
Muckel

Ein Kind betritt deine Wohnung und macht in den folgenden zwanzig Jahren so viel Lärm, dass du es kaum aushalten kannst. Dann geht das Kind weg und lässt das Haus stumm zurück, dass Du denkst, du wirst verrückt.
v. John Andrew Holmes, amerik. Publizist
Benutzeravatar
Muckelmaus
Inventar
Inventar
 
Beiträge: 1717
Registriert: 26. Januar 2005 02:02
Wohnort: in der Nähe von Köln

Re: Bastelanleitung oder Diskussionsecke

Beitragvon Ansa 28. Juni 2013 13:11

Liebe Muckel,

ich finde, das ist eine gute Idee - ich befürchte nur, es wird an der Umsetzung scheitern? Alle haben im Thread weiter geschrieben..... was im Grunde auch okay ist, aber wir können natürlich gern einzelne Teile auslagern, etwa "benötigen alle Scheidungskinder wenn sie groß werden, einen Therapeuten" oder "wie gehe ich damit um, wenn ein Elternteil gar nicht Gesprächsebereit ist" oder auch "wie halte ich es aus, damitumzugehen, das der Vater nicht gesprächsbereit ist" und was immer uns als Thema so einfällt.

Mir ist aufgefallen, das es viel um Wertschätzung geht und mit dieser verbunden um eine sehr hohe Sensibilität gegenüber dem Thema in bestimmten Richtungen. Da spielen Unverstandenheit eine Rolle ebenso wie Empfindlichkeit und was ich persönlich schwierig finde, ganz schnell Interpretationen..... in Gesprächen darf man mal etwas sagen oder ausfallend werden - "ich glaube da ist etwas nicht richtig" z.B. ist erst mal nur ein "ich glaube....." und daraus entwickelt sich dann etwas - gemeinsam mit vielen Anstößen sicher auch das Richtige.

Liebe GrĂĽĂźe
Ansa

P.S. mir zu kurz kommt oft : was wäre denn die Alternative gewesen? Eine Ehe aufrecht zu erhalten die keine mehr ist? Würden die Kinder darunter nicht noch mehr (besser anders und auch) leiden? Es bleibt einfach all zu oft Schadensbegrenzung und das bedauere ich zutiefst, mit blieb vielfach nichts weiter übrig als das...... aber es liegt nicht in unserer Hand..... wie kann ich Verständnis erwirken, wenn doch das normale Leben gescheitert ist - ich mein, man trennt sich ja nicht, weil man sich so einig war? Manchmal wünschte ich mir, es wäre möglich, die Expartner zu nehmen und sie zu schütteln, bis sie mal wach werden und sehen was sie tun, aber da das nicht funzt, lasst uns nach anderen Wegen suchen, es wird keine optimale Lösung geben, nur Kompromisse..... leider.
Sei zärtlich mit den Kindern, mitfühlend mit den Alten, nimm Anteil an denen, die sich anstrengen, sei sanftmütig mit den Schwachen und geduldig mit den Starken; denn eines Tages wirst Du dies alles gewesen sein. (nach C.W. Carver)
Benutzeravatar
Ansa
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2601
Registriert: 14. August 2006 11:52

Re: Bastelanleitung oder Diskussionsecke

Beitragvon MarliJo 29. Juni 2013 00:28

Hallo an euch Diskutierende !

Zugegebenermaßen, ich lese hier vieles nur noch flüchtig mit - wie auch Bolz Thread und diesen begleiterscheinenden Thread jetzt hier...aus dem wieder die Idee wächst, einen neuen - speziellen Thread - zu eröffnen...
...und schon ist jedem, aber letztlich auch niemandem geholfen.

...vielleicht ist es auch eine Idee, geschriebene Dinge von Userinnen mal als gegeben hinzunehmen, zu akzeptieren, weil da einfach Empfindungen hinterstecken. Und ja, auch Kommentieren lassen, wie auch diskutieren sehr gerne, aber bitte wohlwollendend. Wem nĂĽtzten in diesem sensiblen, sehr individuellen Themenbereich Rechthabereien ??

Dieses Forum hatte ansich einmal ausgezeichnet, dass JEDE/R so schreiben konnte, wie es fĂĽr den einzelnen User "Sinn" gemacht hat, und damit war es gut so...und vor allem, berechtigt im Sinne der/des Schreibenden. Das scheint mir abhanden zu kommen.
Wie Ansa schon sagt, es reicht den anderen zu verstehen - verstehen zu lernen. Das sehe ich auch so.

Ich glaube, dass nicht einzelne geschrieben Sätze eine gewisse abschreckende Wirkung auf lesende (Scheidungskinder) haben, sondern das Unverständnis innerhalb der User/innen für bestimmte Befindlichkeiten für den anden User.
Und ich glaube, dass Kinder sehr schnell begreifen, wenn nicht auf Augenhöhe diskutiert wird - egal ob mit ihnen oder unter Erwachsenen, egal ob real oder
virtuell. Welchem Menschen kommt dabei nicht Unbehagen auf ?

Viele GrĂĽĂźe
MarliJo
MarliJo
 

Re: Bastelanleitung oder Diskussionsecke

Beitragvon Traum-Tänzerin 29. Juni 2013 14:07

Danke, MarliJo!

Ich empfinde das Klima hier mittlerweile als sehr ungemĂĽtlich.....ich weiĂź nicht ob ich hier bleiben mag......
An dem Tag, an dem
die Last auf deinen Schultern
unerträglich wird
und du strauchelst,
möge die Erde tanzen,
dir das Gleichgewicht wiederzugeben.
Benutzeravatar
Traum-Tänzerin
Schnelltipper
Schnelltipper
 
Beiträge: 231
Registriert: 12. März 2007 15:35


ZurĂĽck zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron